Wasserbettcenter Chur

Stress, chronische Schmerzen und Angespanntheit sind in der heutigen Zeit ständige Begleiter vieler Menschen geworden. Niemand muss sich jedoch diesen Belastungsfaktoren einfach ergeben. Es gibt verschiedene, einfache Möglichkeiten einen Grossteil dieser Faktoren zu reduzieren und zu lindern.

Wir, die wir auf unsere Lebenszeit hochgerechnet, Jahre in unseren Betten verbringen, können quasi im Schlaf aktiv etwas gegen Verspannung und Schmerzen tun. Wasserbetten sind durch ihre besondere Oberfläche in hohem Masse geeignet sich jeder Körperform anzupassen. Somit entstehen keine störenden Druckpunkte wie bei einer klassischen Matratze. Die Wirbelsäule wird deutlich entlastet, was zu einem insgesamt gesteigertem Lebens- und Entspannungsgefühl führt.

Eine andere sehr einfach durchzuführende Art der muskulären Entspannung bietet die sog. progressive Muskelrelaxation (PMR). Hierbei entspannt man gezielt bestimmte Muskelgruppen. Dieses unter Anleitung durchgeführte Verfahren kann im Sitzen, aber auch im Liegen und somit natürlich auch im Wasserbett durchgeführt werden. Das von vielen Wasserbettnutzern beschriebene Gefühl der “Schwerelosigkeit” kann sich also zum Gefühl der tiefen, fortschreitenden (progressiven) Muskelentspannung addieren.

Sowohl beim Gebrauch mit Wasserbetten, als auch in der Anwendung von PMR hat man gute Erfahrungen im Umgang mit chronischen Rückenschmerzen gemacht. Ein weiterer Vorteil der Durchführung von einer progressiven Muskelrelaxation (PMR) in einer Wasserbettumgebung liegt in der Möglichkeit der gezielten Temperierungsmöglichkeiten. PMR lässt sich am Besten in einer vom Durchführenden als angenehm empfundenen Temperatur durchführen. Da ein Wasserbett genau diese Möglichkeit bietet, sollten sie es vielleicht mal versuchen.

Zu erwähnen hierbei ist, dass die progressive Muskelrelaxation (PMR) eine Sache der Übung ist. Je häufiger man die Übung durchführt, umso schneller und nachhaltiger kommt man zum Erfolg der echten und tiefen Entspannung. Nähere Informationen zum Thema progressive Muskelentspannung (PME) finden sie unter:

Autor:

Dr. med. Nicolas Maximilian Gumpert

 http://www.dr-gumpert.de/